Aktuelles
VFN bildet neue Notfallhelfer aus            April 2018 
Marsberg. Nach  einem gut 48 stündigen intensiven Lehrgang beherrschen die neuen Notfallhelfer unter anderem auch die Herz- Lungen- Wiederbelebung, die gerade beim plötzlichen Herztod in den ersten 3 Minuten überlebenswichtig ist. Dies haben sie am Ende des Lehrgangs durch eine schriftliche und praktische Prüfung bewiesen. Außerdem können sie mit den AED´s so genannte Defibrillatoren umgehen und sie auch gezielt einsetzen.  

Vorstand im Amt bestätigt 28. Februar 2018
Padberg. Bei der heutigen Jahreshauptversammlung standen nach Tätigkeits- und Kassenbericht auch Vorstandswahlen an. Der Vorsitzende Mathias Uthoff wurde von der Versammlung einstimmig wieder gewählt. Das gleiche gilt auch für den stellv. Vorsitzenden Matthias Wistuba, dem Schriftführer Matthias Raue und dem Kassierer Martin Brücher, diese wurde ebenfalls von der Versammlung einstimmt wieder gewählt. Der Vorstand bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen.

VFN bedankt sich   Januar 2018
Padberg. Vielen Dank an alle Helfer für die Mithilfe im Jahr 2017. Im abgelaufenen Jahr konnten wir auf insgesamt 102 Einsätze zurück blicken. Auch konnten nachweislich durch einige Reanimationen im letzten Jahr Menschenleben gerettet werden. Dieses zeigt wie wichtig es doch ist, die Notfallhelfer vor Ort zu haben. Natürlich geht dieses nur wenn man unterstützt wird, deshalb auch einen herzlichen Dank an alle Spender.

Weihnachtsgrüße Dezember 2017
Padberg. Der VFN Marsberg e.V. wünscht allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie allen Mitgliedern und Förderern friedvolle Weihnachtsfeiertage und die besten Wünsche für das kommende Jahr 2017.
Ferner bedanken wir uns ganz herzlich bei unseren Kollegen vom Rettungsdienst, Feuerwehr, der Leitstelle sowie allen anderen Behörden und Organisationen, welche uns jederzeit im Einsatz und in allen anderen Situationen professionell und kameradschaftlich immer ihre wertvolle Unterstützung und enge Zusammenarbeit zum Ausdruck bringen.
 

Notfallhelfer absolvieren Pflichtfortbildung  November 2017
Giershagen. In diesem Monat trafen sich einige Notfallhelfer-Gruppen um die jährliche Pflichtfortbildung abzuleisten. Diese Fortbildung ist Pflicht für jeden Notfallhelfer der aktiv im Einsatz ist. Diese besteht aus einem theoretischen Teil in denen die Themen Notfallsituationen, Basismaßnahmen sowie über Neuerungen im Rettungsdienstbereich besprochen werden. Im Anschluss wurde auch der praktische Teil mit diverersen Fallbeispielen und einer Reanimationsübung von allen Notfallhelfern erfolgreich absolviert.

Notfallhelfer absolvieren Pflichtfortbildung  Mai 2017
Essentho. In diesem Monat trafen sich einige Notfallhelfer-Gruppen um die jährliche Pflichtfortbildung abzuleisten. Diese Fortbildung ist Pflicht für jeden Notfallhelfer der aktiv im Einsatz ist. Diese besteht aus einem theoretischen Teil in denen die Themen Notfallsituationen, Basismaßnahmen sowie über Neuerungen im Rettungsdienstbereich besprochen werden. Im Anschluss wurde auch der praktische Teil mit diverersen Fallbeispielen und einer Reanimationsübung von allen Notfallhelfern erfolgreich absolviert.

Notfallhelfer absolvieren Pflichtfortbildung  April 2017
Giershagen. In diesem Monat trafen sich einige Notfallhelfer-Gruppen um die jährliche Pflichtfortbildung abzuleisten. Diese Fortbildung ist Pflicht für jeden Notfallhelfer der aktiv im Einsatz ist. Diese besteht aus einem theoretischen Teil in denen die Themen Notfallsituationen, Basismaßnahmen sowie über Neuerungen im Rettungsdienstbereich besprochen werden. Im Anschluss wurde auch der praktische Teil mit diverersen Fallbeispielen und einer Reanimationsübung von allen Notfallhelfern erfolgreich absolviert.

VFN bedankt sich   Januar 2017
Padberg. Vielen Dank an alle Helfer für die Mithilfe im Jahr 2016. Im abgelaufenen Jahr konnten wir auf insgesamt 133 Einsätze zurück blicken. Auch konnten nachweislich durch einige Reanimationen im letzten Jahr Menschenleben gerettet werden. Dieses zeigt wie wichtig es doch ist, die Notfallhelfer vor Ort zu haben. Natürlich geht dieses nur wenn man unterstützt wird, deshalb auch einen herzlichen Dank an alle Spender.

Weihnachtsgrüße Dezember 2016
Padberg. Der VFN Marsberg e.V. wünscht allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie allen Mitgliedern und Förderern friedvolle Weihnachtsfeiertage und die besten Wünsche für das kommende Jahr 2017.
Ferner bedanken wir uns ganz herzlich bei unseren Kollegen vom Rettungsdienst, Feuerwehr, der Leitstelle sowie allen anderen Behörden und Organisationen, welche uns jederzeit im Einsatz und in allen anderen Situationen professionell und kameradschaftlich immer ihre wertvolle Unterstützung und enge Zusammenarbeit zum Ausdruck bringen.

Notfallhelfer absolvieren Pflichtfortbildung 26. November 2016
Meerhof. Am heutigen Samstag trafen sich die Notfallhelfer-Gruppen in Meerhof um die jährliche Pflichtfortbildung zu absolvieren. Diese besteht aus einem theoretischen Teil in denen die Themen Notfallsituationen, Basismaßnahmen sowie über Neuerungen im Rettungsdienstbereich besprochen werden. Im Anschluss wurde auch der praktische Teil mit einer Reanimationsübung von allen Notfallhelfern erfolgreich absolviert.

VFN bedankt sich      Oktober 2016
Padberg. Für die Umsetzung unseres Projektes erhielten wir eines der 100 Förderpakete, die Westfalen Weser Energie an Vereine und Institutionen in seinem Netzgebiet vergab. Mit dem Projekt "Ideen werden Wirklichkeit - 100 Förderpakete für Vereine in der Region" unterstützt das Unternehmen neue und besonders herausragende Projektideen. Auch 2014 wird Westfalen Weser Energie die Aktion fortsetzen. Ab März können sich Vereine online bewerben unter:www.ww-energie.com.

Notfallhelfer absolvieren Pflichtfortbildung 10. September 2016
Padberg. Am heutigen Samstag trafen sich alle Notfallhelfer-Gruppen in Padberg um die jährliche Pflichtfortbildung zu absolvieren. Diese besteht aus einem theoretischen Teil in denen die Themen Notfallsituationen, Basismaßnahmen sowie über Neuerungen im Rettungsdienstbereich besprochen werden. Im Anschluss wurde auch der praktische Teil mit einer Reanimationsübung von allen Notfallhelfern erfolgreich absolviert.

Notfallhelfer erlernten den Umgang mit Larynxtuben  29. Juni 2016
Giershagen. Die Larynxtuben sind ein sehr verbreitetes Hilfsmittel zur Atemwegssicherung. Vor allem bei einer Reanimation ist dieser einfacher in der Benutzung und stellt eine erhebliche Verbesserung der Atemwegsicherung dar. Die Handhabung der Larynxtuben erlernten die Notfallhelfer der neuen Notfallhelfergruppe unter Aufsicht eines Notfallsanitäters des HSK. 

Diemelradtag 2016 08.Mai 2016
Marsberg. Am heutigen Sonntag waren wir ein Teil vom Diemelradtag 2016 in Marsberg. Bei strahlenden Sonnenschein hatte hier jeder die Möglichkeit sich über die Aufgaben und Tätigkeiten des VFN Marsberg e.V. zu informieren. Nebenbei konnte hier auch die Herz - Lungen - Wiederbelebung an einer Trainingspuppe zusammen mit einen AED trainiert und das bisherige Wissen vertieft werden. Rundum eine gelungende Veranstaltung.

Neuer Vorstand beim VFN Marsberg e.V. 22.März 2016

Padberg. Bei der heutigen Jahreshauptversammlung standen nach Tätigkeits- und Kassenbericht auch Vorstandswahlen an. Schriftführerin Natalie Fiege stellte sich nicht wieder zur Wahl. Als neuer Schriftführer wurde Matthias Raue einstimmig von der Versammlung gewählt. Martin Brücher wurde in sein Amt bestätigt und als Kassierer einstimmig wieder gewählt. Der 1. Vorsitzende Matthias Wistuba trat aus persönlichen Gründen etwas zurück und übernimmt den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden. Neuer Vorsitzender wurde Mathias Uthoff, der bisher den Posten als stellvertretenden Vorsitzenden hatte. Beide wurden ebenfalls von der Versammlung einstimmig gewählt.


Notfallhelfer bilden sich zum Thema Kindernotfälle weiter 12.März 2016
Padberg. Am heutigen Samstag trafen sich 27 unserer Notfallhelfer aus dem Stadtgebiet in Padberg um sich zum Thema Kindernotfälle weiter zu bilden und das bisherige Wissen weiter zu vertiefen. Als Dozent war der leitende Notarzt Dr. med. J. Ising tätig. Es war eine gelungende Fortbildung wo keine Frage offen blieb.

Neue Notfallhelfergruppe in Giershagen aktiv 08.Januar 2016
Giershagen. Nach absolviertem Lehrgang im letzten Jahr wurden die neuen Notfallhelfer des VFN Marsberg e.V. jetzt auf der Leitstelle für Feuerschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz des Hochsauerlandkreises in die Alarm und Ausrückeordnung aufgenommen. Die Notfallhelfer werden somit bei jedem medizinischen Notfall in Giershagen zeitgleich mit dem Rettungsdienst und Notarzt alarmiert. Sie ergreifen dann erste Maßnahmen und überbrücken so die Zeit bis zum Eintreffen von Rettungsdienst und Notarzt.

VFN bedankt sich      Januar 2016
Padberg. Vielen Dank an alle Helfer für die Mithilfe im Jahr 2015. Im abgelaufenen Jahr konnten wir auf insgesamt 90 Einsätze zurück blicken. Dieses geht natürlich auch nur wenn man unterstützt wird, deshalb auch einen herzlichen Dank an alle Spender.

VFN bildet neue Notfallhelfer aus            Dezember 2015
Marsberg. Nach  einem gut 48 stündigen intensiven Lehrgang beherrschen die neuen Notfallhelfer unter anderem auch die Herz- Lungen- Wiederbelebung, die gerade beim plötzlichen Herztod in den ersten 3 Minuten überlebenswichtig ist. Dies haben sie am Ende des Lehrgangs durch eine schriftliche und praktische Prüfung bewiesen. Außerdem können sie mit den AED´s so genannte Defibrillatoren umgehen und sie auch gezielt einsetzen.  

Notfallhelfer erlernten den Umgang mit Larynxtuben Juli 2015
Padberg. Die Larynxtuben sind ein sehr verbreitetes Hilfsmittel zur Atemwegssicherung. Vor allem bei einer Reanimation ist dieser einfacher in der Benutzung und stellt eine erhebliche Verbesserung der Atemwegsicherung dar. Die Handhabung der Larynxtuben erlernten die Notfallhelfer unter Aufsicht eines Notfallsanitäters des HSK. 
zum Pressebericht

VFN bedankt sich                                                          Januar 2015
Padberg. Vielen Dank an alle Helfer für die Mithilfe im Jahr 2014. Im abgelaufenen Jahr konnten wir auf insgesamt 67 Einsätze zurück blicken. Dieses geht natürlich auch nur wenn man unterstützt wird, deshalb auch einen herzlichen Dank an alle Spender.

100 pro Reanimation                                                                                 September 2014
Marsberg. Bei der Woche der Wiederbelebung, die unter der Schirmherrschaft des Bundesministerium für Gesundheit stattgefunden hat, hat sich auch der VFN  beteiligt. Allen interessierten Dorfbewohnern in den Orten Essentho, Helminghausen, Padberg und Giershagen wurde die Möglichkeit gegeben an einer Übungspuppe die Herz - Lungen Wiederbelebung selbst zu erlernen oder die bisherigen Kenntnisse weiter zu vertiefen. Die Aktion war ein voller Erfolg und der VFN wird im nächsten Jahr an dieser Aktion wieder teilnehmen.

Der neue Vorstand des VFN e.V. April 2014
Padberg. Bei der Mitgliederversammlung zum zehnjährigen Bestehen des Vereins in der vergangenen Woche standen nach Tätigkeits- und Kassenbericht auch Vorstandswahlen an. Der Vorsitzende Matthias Wistuba wurde in seinem Amt bestätigt. Vom Gründungsvorstand waren bis jetzt noch Dr. Michael Patten als Schriftführer und Bettina Mander als Schatzmeisterin dabei. Beide stellten sich in diesem Jahr jedoch nach zehn Jahren nicht mehr zur Wahl. Als neuer Schatzmeister wurde Martin Brücher gewählt, neue Schriftführerin ist Nathalie Fiege. Der stellvertretende Vorsitzende Volker Lang gab seinen Posten ebenfalls auf. Für ihn rückte der bisherige 2.stellvertretende Vorsitzende Mathias Uthoff nach. Ein zweiter Stellvertreter musste nicht mehr gewählt werden, weil eine Satzungsänderung beschlossen wurde, die diesen Posten nicht mehr vorsieht.

VFN bedankt sich      Februar 2014
Padberg. Für die Umsetzung unseres Projektes erhielten wir eines der 100 Förderpakete, die Westfalen Weser Energie an Vereine und Institutionen in seinem Netzgebiet vergab. Mit dem Projekt "Ideen werden Wirklichkeit - 100 Förderpakete für Vereine in der Region" unterstützt das Unternehmen neue und besonders herausragende Projektideen. Auch 2014 wird Westfalen Weser Energie die Aktion fortsetzen. Ab März können sich Vereine online bewerben unter:www.ww-energie.com.

VFN bedankt sich         Januar 2014
Padberg. Vielen Dank an alle Helfer für die Mithilfe im Jahr 2013. Im abgelaufenen Jahr konnten wir auf insgesamt 79 Einsätze zurück blicken. Dieses geht natürlich auch nur wenn man unterstützt wird, deshalb auch einen herzlichen Dank an alle Spender.

Notfallhelfergruppen übten den Ernstfall             November 2013
Padberg. Am 16.November trafen sich die Notfallhelfer-Gruppen zum 2.ten mal in Padberg zum Übungsnachmittag um inszenierte Notfallsituationen abzuarbeiten. Dieses mal wurden die Notfalldarsteller von Screaming Rescuers eingeladen, um die Situationen noch besser darzustellen. Jeder einzelne konnte somit seine Fähigkeiten wieder unter Beweis stellen und sein Wissen vielleicht noch weiter ergänzen. Es war ein gelungener Übungsnachmittag für alle. Die Bilder finden Sie in der Galerie.  

VFN bildet neue Notfallhelfer aus        November 2013
Marsberg. Nach gut 40 Stunden intensivem Lehrgang beherrschen die neuen Notfallhelfer unter anderem auch die Herz- Lungen- Wiederbelebung, die gerade beim plötzlichen Herztod in den ersten 3 Minuten überlebenswichtig ist. Dies haben sie am Ende des Lehrgangs durch eine Prüfung bewiesen. Außerdem können sie mit den AED´s so genannte Defibrillatoren umgehen und sie auch gezielt einsetzen. Gerade hier auf dem Land ist es immer schwieriger Personen zu finden, die ihre Freizeit sinnvoll gestalten möchten, um den Mitmenschen zu helfen. Hierfür möchte sich der VFN nochmals bei den Personen bedanken, die für den Lehrgang auf ihre Freizeit verzichtet haben, was heutzutage leider nicht mehr selbstverständlich ist.

Notfallhelfergruppen übten den Ernstfall     Juli 2013
Padberg. Am 20.Juli trafen sich die Notfallhelfer-Gruppen in Padberg, um gemeinsam verschiedene  inszenierte Notfallsituationen abzuarbeiten. Jeder einzelne konnte somit seine Fähigkeiten unter Beweis stellen und sein Wissen vielleicht noch ergänzen. Es war ein gelungener Übungsnachmittag für alle. Die beiden Organisatoren waren sehr zufrieden von der Teilnahme und natürlich auch von der Leistung der Notfallhelfer. Der nächste Übungsnachmittag steht in Planung. 

VFN auf dem Marsberger Gesundheitstag 2013 22.Juni 2013
Marsberg. Neben vielen diversen Workshops, Präsentationen und Kurzreferaten von der Marsberger Gesundheitsstiftung, der Feuerwehr, des St.Marienhospital, der LWL Klinik und des DRK stellte sich der VFN e.V. vor und informierte interessierte Besucher in wie weit die Notfallhelfer des VFN e.V. ihre Arbeit für die Bevölkerung im Stadtgebiet leisten, und warum es sinnvoll ist solche Gruppen vor Ort zu haben. 

Notfallhelfergruppe bedankt sich bei Spender         Januar 2013
Essentho. Seit einigen Jahren verfügt auch der Ortsteil Essentho über eine Notfallhelfer-Gruppe, die unter dem Dach des Vereins zur Notfallversorgung Marsberg e.V. (VFN) gegründet wurde. Bis heute wurde der Rettungsdienst vor Ort bei über 60 Einsätzen unterstützt. Mittlerweile engagieren sich hier 21 ausgebildete Ersthelfer. Diese ehrenamtliche Arbeit genießt bei der Bevölkerung hohes Ansehen und wird regelmäßig durch Privatpersonen und Gewerbetreibende unterstützt. Kürzlich überreichte die Firma Michael Heiße, Dachdeckerbetrieb, einen Satz Polo-Shirts an die Notfallhelfergruppe.

Notfallhelfer absolvieren Pflichtfortbildung 12. Januar 2013
Marsberg. Am heutigen Samstag trafen sich alle Notfallhelfer-Gruppen in Westheim und in Essentho um die jährliche Pflichtfortbildung zu absolvieren. Diese besteht aus einem theoretischen Teil in denen die Themen Notfallsituationen, Basismaßnahmen sowie über Neuerungen im Rettungsdienstbereich besprochen werden.  Unter der Beobachtung von dem Ausbilder wurde auch der praktische Teil mit einer Reanimationsübung von allen Notfallhelfern erfolgreich absolviert. Ein Dank geht auch an die Ausbilder Heiner Humpert (LRA) und Philipp Humpert (LRA).

VFN bedankt sich  Januar 2013
Padberg. Vielen Dank an alle Helfer für die Mithilfe im Jahr 2012. Im abgelaufenen Jahr konnten wir auf insgesamt 82 Einsätze zurück blicken. Dieses geht natürlich auch nur wenn man unterstützt wird, deshalb auch einen herzlichen Dank an alle Spender.

VFN hat eine neue Homepage  Dezember 2012
Padberg. Auf der Jahreshauptversammlung Anfang April wurde beschlossen eine neue Internetpräsenz für den VFN zu erstellen. Seit Anfang Dezember gibt es sie nun, die neue Homepage des VFN. Erstellt wurde sie in den letzten Monaten durch den zweiten stellvertretenden Vorsitzenden Mathias Uthoff in Zusammenarbeit mit der Firma Bojarra Hard & Software aus Giershagen.

VFN hat neuen Vorsitzenden  April 2012
Padberg. Bei der Jahreshauptversammlung in der vergangenen Woche hat Mitbegründer Jörg Mander nach acht Jahren auf eigenen Wunsch die Führung des Vereins abgegeben. Die Versammlung wählte einstimmig den bisherigen zweiten stellvertretenden Vorsitzenden Matthias Wistuba als neuen 1. Vorsitzenden. Zweiter stellvertretender Vorsitzender ist nun Mathias Uthoff. Wiedergewählt wurden der erste Stellvertreter Volker Lang, der Schriftführer Dr. Michael Patten und die Kassiererin Bettina Mander. Geplant ist, in diesem Jahr wieder einen Notfallhelfer - Lehrgang zu organisieren, da es in den vorhandenen Gruppen neue Notfallhelfer gibt, die für eine Teilnahme die Pflichtausbildung absolvieren müssen. Gerne sind die Verantwortlichen des VFN auch bereit, beim Aufbau von Notfallhelfer - Gruppen in weiteren Ortschaften zu unterstützen.